Überspringen zu Hauptinhalt

Bezirksvorsteher macht als „Kinderlotse“ gute Figur!

Nachdem vor kurzem der neue Schutzweg über die Baumgasse in Höhe Schimmelgasse angebracht wurde, bedankte sich das KTH Kinderlachen bei Bezirksvorsteher Erich Hohen­berger mit einem kleinen Imbiss. Hohenberger hatte nach dem Schokokuchen eine ausgezeichnete Laune. Da er den Kindern auch ein paar neue Spielsachen mitgebracht hatte, war die Stimmung bei der Begehung des Schutz­wegs natürlich großartig.

Neue Sanierungen
Was gibt’s sonst Neues im Bezirk? Noch bis Ende Novem­ber werden in der Geusaugasse Baumscheiben, Fahrbahnen und Gehsteige saniert. Dabei werden auch die Baumscheiben teilweise vergrößert, um den Erhalt dieser schönen, alten Bäume zu sichern. Und der Gemeindebau an der Ecke Kegelgasse/Seidlgasse trägt jetzt den Namen der österreichischen Sozialpsychologin Marie Jahoda (1907–2001).


Foto: ©BV3

An den Anfang scrollen