Überspringen zu Hauptinhalt

Entspannung mit der Klangschale

Menschen eine klangvoll entspannte Auszeit zu ermöglichen, erfüllt mich mit immensem Stolz und Freude„, so die Landstraßer Klangschalenpraktikerin Michele Bauer im Gespräch mit dem WIENER BEZIRKSBLATT.

Bauer, die im 3. Bezirk gleich zwei Studios (Landstraßer Hauptstraße 139/1 und Streichergasse 6/8) betreibt, sieht die Klangschalenmassage als ­Entspannungsmethode. Weil der menschliche Körper großteils aus Wasser besteht, sei es durch die Vibrationen der Schalen möglich, jede Zelle „in Schwung zu bringen“ und dadurch einen ­tiefgreifenden Entspannungszustand zu erreichen“, erklärt Bauer. Eine Sitzung dauert eine Stunde. Es ist auch ­möglich, eine halbe Stunde zum Probieren zu buchen.

Weitere Infos: www.klang­vollentspannt.at, Tel.: 0670/400 53 01

Steckbrief:
Name
| Michele Bauer
Beruf | Selbstständige-Klangschalenpraktikerin
Alter | 32 JahreHintergrund | Ich komme aus der Wirtschaft. 2021 habe ich den Schritt gewagt, mein Hobby zum Beruf zu machen.
Was ich am 3. Bezirk mag | Die Landstraße bietet viele kulinarische Möglichkeiten, sei es für einen gemütlichen Abend mit Familie und Freunden oder für einen Imbiss zwischendurch. Auch die tolle Infrastruktur finde ich in der Landstraße einfach großartig. Egal, wohin ich mich fortbewegen möchte oder ob ich etwas zum Einkaufen oder medizinischen Rat benötige – ich habe von überall einen tollen Anschluss. Das erleichtert mir den Alltag sehr.
Was ich am 3. Bezirk weniger mag | An manchen Ecken der Landstraße ist ziemlich viel Verkehr.
Was mir wichtig ist | Dass ich weiterhin meinen Beitrag zur körperlichen und psychischen Gesundheit der Menschen leisten kann.
Motto | Positiv in die Zukunft sehen und nicht in der Gegenwart verharren.


Foto: ©Michele Bauer

An den Anfang scrollen