Überspringen zu Hauptinhalt

3. Bezirk ist Wiens „Surfer-Champion“

Gold an Wien-Landstraße: Im dritten Bezirk surfen die Internet-User so schnell wie in keinem anderen Wiener Bezirk.

So schnell ist unser Bezirk! Die Landstraße ging erneut als Sieger im aktuellen wienweiten Handynetz-Vergleich des Technologie-Unternehmens tarife.at hervor. Mit durchschnittlich 82,02 Mbit/s surft man im Bezirk Landstraße fast fünf Mal so schnell wie beispielsweise im Schlusslicht-Bezirk Favoriten (16,58 Mbit/s). Platz zwei in Wien geht an die Innere Stadt (45,67 Mbit/s) vor Wieden (41,13 Mbit/s). Als Daten­basis dienten 1,75 Millionen Messungen, die im Zeitraum von Jänner bis Mitte Juni über den tarife.at-Speedtest oder die RTR-Netztest-App der Regulierungsbehörde ­durchgeführt wurden.

Schnelles Internet
Wien zählt zu den Bundesländern mit der schnellsten LTE-Versorgung in Österreich. „Mit durchschnittlich 31,34 Mbit/s ist die Geschwindigkeit im Gegensatz zu 2018 zwar zurückgegangen, liegt aber mehr oder ­weniger im bundesweiten Median von 30,11 Mbit/s“, erklärt tarife.at-Geschäftsführer Schirmer. Österreichweiter Sieger ist übrigens die niederöster­reichische Marktgemeinde
Grafenwörth mit phänomenalen 166,82 Mbit/s.

Weitere Infos: www.tarife.at

An den Anfang scrollen